Wir suchen Verstärkung! Zur aktuellen Stellenausschreibung: hier klicken

 

Zu unserer aktuellen Arbeit:

 

Sommer 2020: 

 

Aktuell ist für die LPV vorwiegend Grünlandzeit: wir sind unterwegs, um Abnahmen für Mahd und Beweidung zu machen, prüfen die Flächen auf notwendige Maßnahmen (Entbuschungen, Entfernen von Gehölzausschlägen, etc.) für den Herbst und vereinbaren Termine mit den Akteuren zur Abstimmung.

 

Aufgrund der unbeständigen Witterung ist die Mahd auf vielen Flächen erst verzögert erfolgt und eine regelmäßige Abstimmung mit den beteiligten Bewirtschaftern ist notwendig. 

 

Die Streuobstbestände entwickeln sich gut und sind in diesem Jahr zum Glück von der Gespinstmotte nicht stark geschädigt worden. Eine gute Ernte wird erwartet und wir sind aktuell im Gespräch mit Akteuren, die sich um die Ernte und Verarbeitung des "Naturschutz-Obstes" kümmern. Auf der "Hohl" ist der Sommerriss zur Pflege nun fast abgeschlossen. In Erwartung von Trockenperioden wie in den letzten beiden Jahren organisiert die LPV außerdem auf einigen Flächen die Bewässerung von neu gepflanzten Obstbäumen.

 

Winter 2019/20:

 

Winterzeit ist Obstbaumzeit, aber auch die Zeit um Gehölze zu entfernen. Wie in jedem Winter hat die LPV mit vielen örtlichen Vereinen Verträge zum Entfernen von Hecken/Wildwuchs/Ruderalflur geschlossen. Die meisten der Akteure sind bereits mitten in der Arbeit und werden diese bis Ende Februar abschließen.

 

In diesem Herbst/Winter erfordern die Streuobstprojekte in Grüningen und Reiskirchen wieder besondere Aufmerksamkeit. Hunderte von Bäume gilt es einem Schnitt zu unterziehen und ebenso müssen hunderte Bäume in die Erde gebracht werden. Mit Hilfe unterschiedlichster ehrenamtlicher und nicht ehrenamtlicher Akteure ist dies gerade so zu bewältigen. So können in diesem Jahr besonders viele Parzellenbesitzer sich glücklich wissen, einen oder mehr neue Hochstamm-Obstbäume ihr Eigen nennen zu dürfen. In einiger Zeit werden die gepflanzten Bäume bereits erste Ernten einbringen - eine gute Pflege und passende Witterung vorausgesetzt.

 

Die Grünlandnutzung für dieses Jahr ist abgeschlossen, bis auf wenige Hüteschäfer, die noch auf unseren Flächen unterwegs sind. Für alle Weideflächen gilt es jetzt, die wieder aufgekommenen Brombeeren, Wurzelaustriebe von Weiß- und Schwarzdorn, etc. zu entfernen. Eine überaus unbeliebte Arbeit, die über viele Jahre durchgeführt werden muss, damit die Flächen nicht verbuschen. Auch hier sind weitgehend alle Aufträge vergeben.

 

Die LPV bedankt sich auch auf diesem Weg ganz herzlich bei den Akteuren für ihre entscheidende Mithilfe bei der Umsetzung von Naturschutz! Es ist mit angrenzender Sicherheit davon auszugehen, dass auch das nächste Jahr mit besonderen Wetterereignissen und klimatischen Bedingungen aufwarten wird, die es zu meistern gilt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landschaftspflegevereinigung Gießen e.V.